oliverkuna.de - Meine Homepage mit kostenlosen Hausaufgaben, Referaten etc.   Schule - Hausaufgaben - Referate - Kostenloses - Videofilmen
Startseite
Schule
   > Biologie
   > Deutsch
   > Englisch
   > Erdkunde
   > Französisch
   > Geschichte
   > Kunst
   > Mathematik
Videofilmen
Suche
Gästebuch
Impressum
© 2017 Oliver Kuna

Schule > GeschichteAllgemein > Totaler Krieg - Bedingungslose Kapitulation   

  Totaler Krieg - Bedingungslose Kapitulation  

Verfasst von Oliver Kuna am 01.01.1999

Totaler Krieg - Bedingungslose Kapitulation





Joseph Goebbels verkündet im Berliner Sportpalast (18.02.1943) den totalen Krieg. Seine Zuhörer applaudieren begeistert.

Roosevelt gibt in einer Rundfunkansprache (12.02.1943) bekannt, dass er nur mit den Achsenmächten verhandeln will, wenn die "bedingungslose Kapitulation" eintritt.







  • Dez. 1941: Sowjetische Gegenoffensive vor Moskau


  • seit Sommer unterstützen die USA die Alliierten mit Waffen


  • die USA treten in den Krieg ein (Dez. '41)


  • nach '41 erhält die Sowjetunion Kriegsmaterial


  • '43 muss die deutsche Marine den U-Boot-Krieg wegen hoher Verluste unterbrechen


  • Hitler will Frieden aushandeln, hält aber an seiner Judenpolitik fest - die Alliierten sind nicht zu Verhandlungen bereit


  • Konferenz von Casablanca (Alliierte): Krieg bis zur bedingungslosen Kapitulation


  • USA, GB und UdSSR wollen Deutschland untereinander aufteilen (Konferenz v. Teheran)


  • '42 Beginn der Bombardierung deutscher Städte: 593.000 Tote, 400.000 zerstörte Gebäude (1/5 der Wohnräume)


  • Angriffe auf Raffinerien und Eisenbahnstrecken schwächen deutsches Militär


  • 1. Hälfte 1942: Achsenmächte erringen Siege in Asien, Australien und der Sowjetunion


  • Nov. '42: sowj. Alliierte durchbrechen die deutsche Front vor Stalingrad und belagern die 220.000 Mann starke deutsche Armee (diese musste auf Hitlers Befehl stehen bleiben)


  • 2. Febr. '43: Kapitulation der Deutschen vor Stalingrad (100.000 Tote, 90.000 Gefangene, 35.000 Verwundete ausgeflogen)


  • dann Rückzug der deutschen Truppen; → "verbrannte Erde" (Zerstörung von Häusern, Fabriken u. Verkehrswegen)


  • '43: sowj. Streitkräfte erobern Ukraine zurück


  • Mai '43: Kapitulation der Deutschen in Tunesien


  • 6. Jun '44: amerik.-brit. Armeen an der Küste der Normandie; → Invasion unter Eisenhower


  • Sept.: die Alliierten erreichen Reichsgrenze


  • die "Festung Europa" (von Deutschland besetzte Gebiete innerhalb Europas) ist weitgehend verloren


  • Nazi-Propaganda verleumdet den Kampf der Alliierten gegen das NS-Regime als Kampf gegen das deutsche Volk


  • Jan. bis April '45: sowj. Truppen durchdringen die deutsche Verteidigung


  • 30. Apr. '45: Hitler begeht Selbstmord


  • 7.+8. Mai '45: bedingungslose Kapitulation der dt. Wehrmacht; → Ende des Krieges/NS-Regimes


  • Krieg gegen Japan dauert weiterhin an


  • 6. Aug. '45: die USA zünden die erste Atombombe über Hiroshima (über 60% sterben, noch heute Folgen)


  • 2. Atombombe auf Nagasaki









Begriffserklärungen:



Anti-Hitler-Koalition:



Bündnis von Großbritannien, USA und UdSSR zur Überwindung der "Nazityrannerei" (so bereits in der von Roosevelt und Churchill am 14.08.1941 vereinbarten "Atlantik-Charta", bekräftigt in der Erklärung von 26 Nationen am 01.01.1942) mit dem Ziel des totalen Sieges über die Achsenmächte. Seit Ende 1942 gewann die Anti-Hitler-Koalition die militärische Überlegenheit und Initiative im europäischen Krieg.





Bedingungslose Kapitulation:



(englisch: "Unconditional Surrender") von Roosevelt und Churchill auf der Konferenz von Casablanca (14.-26.01.1943) beschlossen, bedeutet vollständige militärische Niederlage der Achsenmächte, Waffenniederlegung ohne politische Verpflichtungen der Sieger. Die deutsche Wehrmachtsführung unterzeichnete die bedingungslose Kapitulation am 07.05.1945 gegenüber den Westalliierten in Reims, am 09.05.1945 in Karlshorst gegenüber den Sowjets. Damit ging die Souveränität über Deutschland an die Siegermächte (Alliierter Kontrollrat) über.





Leih- und Pachtgesetz:



(Lend-Lease-Act) am 11.03.1941 dem US-Präsidenten erteilte Vollmacht, Waffen, Kriegsmaterial und Lebensmittel an Länder zu liefern, deren Verteidigung gegen die Achsenmächte für die USA als lebenswichtig galt. Bis 1945 sind Güter im Wert von 43 Mrd. $, davon 30 Mrd. $ an Großbritannien, geliefert worden.


War der Text hilfreich? Dann bedanke dich mit einer kleinen PayPal-Spende bei mir:


Lieber einen anderen Text lesen?
Neue(n) Suchbegriff(e) eingeben: