oliverkuna.de - Meine Homepage mit kostenlosen Hausaufgaben, Referaten etc.   Schule - Hausaufgaben - Referate - Kostenloses - Videofilmen
Startseite
Schule
   > Biologie
   > Deutsch
   > Englisch
   > Erdkunde
   > Französisch
   > Geschichte
   > Kunst
   > Mathematik
Videofilmen
Suche
Gästebuch
Impressum
© 2017 Oliver Kuna

Schule > GeschichteAllgemein > Wie reagierten der Papst und der Kaiser auf L...   

  Wie reagierten der Papst und der Kaiser auf Luthers Kritik an der Kirche?  

Verfasst von Vanessa Venerito am 19.02.2007

Bischöfe und der Papst wollten sich nicht den Ablasshandel von einem Mönch aus den Fingern reißen lassen, denn der Papst war der Meinung, dass die 95 Thesen von Luther seine Machtbefugnis bedrohen.

Im Jahre 1519 wurde Luther zu einem Streitgespräch nach Leipzig eingeladen. Dort hielt er zehn Tage mit dem Theologen Dr. Eck ein öffentliches Rededuell. In dieser Zeit stellte dieser in Frage, dass die Rolle des Papstes nicht die des Übermittlers zu Gott sei.

Der Kaiser führte daraufhin für 1521 einen Reichstag nach Worms ein, auf dem Luther aussagen sollte. Doch auch vor dem mächtigen Kaiser weigerte sich Luther seine Aussage zurückzunehmen. Deshalb verhängte der Papst über Luther die Reichsacht.

War der Text hilfreich? Dann bedanke dich mit einer kleinen PayPal-Spende bei mir:


Nicht das Richtige gefunden?
Neue(n) Suchbegriff(e) eingeben: