Thesenpapier Anne Frank

Anneliese Marie Frank, *12.7.1929 in Frankfurt am Main, gestorben Februar oder März 1945 im KZ Bergen-Belsen

  • war ein jüdischen Mädchen; verlor im Exil ihre Staatsangehörigkeit und war ein Opfer des nationalistischen Völkermords
  • hat im Versteck im Hinterhaus ein Tagebuch verfasst
  • Otto Frank, einziger Überlebender der Familie, veröffentlicht ihr Tagebuch

Leben

  • lebte in einer assimilierten Gemeinschaft von Juden; hatte katholische, jüdische und protestantische Freunde
  • Familie gehört zu den liberalen Juden, bewahrte viel jüdische Tradition, pflegte aber nur wenige
  • Otto diente im Ersten Weltkrieg als Offizier; Anne war ein lebhaftes und fleißiges Kind; litt unter der Benachteiligung ihrer Schwester
  • einige Monate nach Verkündung von Hitlers Machtergreifung ziehen sie nach Aachen zur Mutter
  • später bekommt Otto ein Angebot für eine Firma in Amsterdam und sie wandern aus

Exil Amsterdam

  • Eltern kümmern sich um die Bildung der beiden Töchter
  • beide gehen auf eine öffentliche Schule
  • mehr um mehr Judengesetze grenzen die Mädchen ein
  • Annes Hobby ist Fotos sammeln von Filmstars
  • 5.5.1942 Brief an Margott fürs Arbeitslager
  • zogen ins Hinterhaus seiner Firma – Kluger, Kleinmann, Jan und Miep Grieß und Bep Voskuijl betreuten sie im Versteck
  • später zogen noch Hermann, Auguste und Peter Pels mit in das Versteck
  • zusätzlich zog am 16.11.1942 der Zahnarzt Fritz Peffer ein
  • abends konnten sie ins Vorderhaus um BBC Rundfunk zu hören
  • Anne teilte sich das Zimmer mit Fritz Peffer -> nannte ihn „Dussel“ (Dummkopf)
  • Anne war in ihrer Jugend mit ihren Eltern eingesperrt
  • um ihre Gefühle zu unterdrücken, verfasste sie ihr Tagebuch
  • sie träumte regelmäßig von der Freiheit und ihren Freunden und auch von Peter Pels Verrat
  • 4.8.1944 erschien die Gestapo, doch keiner weiß genau wer sie verraten hat -> Verhaftung
  • Kluger und Kleinmann kamen in das SD-Gefängnis
  • Miep sammelte Annes Aufzeichnungen auf
  • Die Juden wurden von der Gestapo verhört; danach kamen sie ins Gefängnis; 2 Tage später ins Durchgangslager

Tod im KZ

  • 3.9.1944 fuhr der letzte Zug nach Auschwitz
  • Hermann van Pels starb bei der Ankunft
  • 16.1.1945 starb Peter van Pels beim Todesmarsch von Auschwitz nach Mauthausen zum KZ
  • Edith Frank starb 6.1.1945, wurde unmittelbar vor Eintreffen im KZ 15 und entging dem direkten Tod
  • trotz allem verfällt sie den hygienischen Bedingungen und bekommt Krätze
  • Alliierte rückten näher und Nazis beschließen die Juden nach Belgen-Belsen zu bringen
  • sie und Margott kommen ins Schonungslager
  • März 1945 Epidemie Typhus; 17.000 fallen ihr zum Opfer; Anne und Margott ebenfalls
  • 15 April 1945 wurde es von den Briten befreit
  • Otto Frank einziger Überlebender und veröffentlicht Annes Tagebuch

Sonstiges

  • Asteroid trägt ihren Namen
  • ist auf der Frankfurter Treppe verewigt

Würdigungen

  • im Juni 1999 Veröffentlichung des Magazins TIME Sonderausgabe -> 100 Heros & Icons of the 10 th century
  • Liste der 100 einflussreichsten Politiker, Künstler und Ikonen; darunter auch ihr Name Anne Frank
Social Media:

Kommentar hinterlassen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.